Georg Auf Lieder bei egoFM

Georg Auf Lieder bei egoFM

Unser neuer Lieblingsliedermacher

Du musst uns jetzt wirklich glauben, wenn wir sagen: Diesen Künstler solltest du unbedingt auf dem Schirm haben! Im Interview mit Max kannst du ihn besser kennenlernen.

Manchmal schaust du gedankenverloren aus dem Fenster, siehst irgendwas Urgewöhnliches, wie etwa Bäume, Vögel, was auch immer und du denkst dir: wie schön. Und ein andermal lauschst du einem Typen, der sich während des Lockdowns in seinem Probezimmer eingeschlossen hat und auf seinem "schrottigen 16-Spur-Recorder, von dem nur noch acht Spuren funktionierten, ein Album aufgenommen" hat und du denkst dir: wie schön. Wie wunderwunderschön! Die einfachsten, gewöhnlichsten, vielleicht eigentlich gar nicht mal so tollsten Sachen sind gar nicht mal so selten dann aber schon die tollsten Sachen.

Georg Auf Lieder bei egoFM

Unser neuer Lieblingsliedermacher und sein Song "Wir lieben uns"

 Georg Auf Lieder zu Gast bei Max: Das komplette Interview



Unser neuer Lieblingsliedermacher und sein Song "Wir lieben uns"

Der Singer / Songwriter Georg Auf Lieder beweist diese Theorie einmal mehr mit seinem neuen Song "Wir lieben uns". Nicht, dass der Song insgesamt gewöhnlich ist. Alle Einzelheiten, aus denen er besteht, sind es. Auch die Geschichte ist es: nicht nur eine Beziehung, die kaputt geht, sondern auch Teller - kennen wir ja alle auf irgendeine Weise. Zusammengesetzt und dann auch kombiniert mit dieser unglaublichen Nüchternheit von Georg Auf Lieder - das macht den ganzen Klang zu etwas ganz Einzigartigem.

"Wir Lieben Uns" ist bereits die dritte Single vom kommenden 8-Spur Lockdown Tape von Georg Auf Lieder.

Ein technisch eher simples Album und damit alles andere als durchproduzierter Pop. Dafür aber auch greifbarer, weil die Texte so ehrlich, beziehungsweise schlichtweg nachvollziehbar wirken. Für die Aufnahme hat sich Georg Auf Lieder in einem kleinen Raum eingemietet oder eher eingesperrt. Liebevoll nennt er sein fensterloses Studio "das Verlies". Mit dem Beenden des Albums ging dann auch der 16- beziehungsweise 8-Spur-Recorder, von dem wir oben schon erzählt haben, kaputt, was dem ganzen Prozess einen würdigen Abschluss gegeben hat. Georg brachte die Zeit einiges an Klarheit: "Ich glaube ich weiß jetzt tatsächlich ein bisschen mehr, wer ich bin", sagt er. 


Wer ist dieser Georg Auf Lieder?

Georg Auf Lieder ist unser neuer Lieblingsliedermacher. Das steht zumindest im Pressetext zum Song und wir glauben es sofort. Ansonsten verspricht man uns in eben jenem Text, man müsse nur die zehn Tracks vom 8-Spur Lockdown Tape hören und dann würde man Georg Auf Lieder auch irgendwie kennen. Und auch das glauben wir. 

Allerdings ist Georg Auf Lieder überhaupt kein Newcomer. 8-Spur Lockdown Tape ist nach Alexanderplatz (2014), Mano Grande (2016) und dem selbstbetitelten dritten Werk (2021) bereits sein viertes Album! Auch als Support hat man ihn schon auf den größten Bühnen des Landes für Acts wie MIA., Imagine Dragons oder The Stranglers gesehen.

Georg Auf Lieder auf Tour

Wenn du dich uns nun anschließen willst, dem Georg Auf Lieder Fanclub, dann hol gleich mal die Glitzerstifte und Pappkartons raus, um ein paar Schilder zu basteln - Georg Auf Lieder geht nämlich auf Tour (teilweise mit Madsen, deiner Lieblingsband aus Teenage-Zeiten (tu nicht so, wir wissen das genau!)). Das sind die Daten:
  • 29. Juni - 4. Juli: Lieder auf Banz
  • 10. September: Hannover - Lux
  • 03. November: Hamburg - Astra
  • 04. November: Berlin - Badehaus


Georg Auf Lieder zu Gast bei Max: Das komplette Interview

Im Interview mit egoFM Max kannst du Georg Auf Lieder noch besser kennenlernen.
  • Georg Auf Lieder bei egoFM
    Das komplette Interview zum Anhören

georg-auf-leider-iv-screenshot.png


Der Liedermacher wurde vor allem mit HipHop und Rap, aber auch mit lateinamerikanischer Musik sozialisiert.

Dass er letztendlich allerdings auch selbst angefangen hat Musik zu machen, kam durch die Red Hot Chili Peppers und ihr Album Californication, das seine Cousins rauf und runter gehört haben. "Das hat mich so berührt wie noch nichts", sagt er und hat deswegen damals angefangen, selbst Gitarre zu spielen und seit dem zum Glück nicht mehr damit aufgehört.

Georg Auf Lieder erzählt, dass er in seinem Leben immer wieder mit Krisen zu kämpfen hatte, aber immer wieder versucht hat, das Beste daraus zu machen. Auch während der Pandemie und den diversen Lockdowns. 

"Ich bin halt jemand, der immer versucht in jeder schwierigen Zeit das Beste daraus zu machen. Ich bin halt wirklich ein ziemlich hoffnungsloser Optimist." - Georg Auf Lieder

Das Beste daraus zu machen ist ihm mit 8-Spur Lockdown Tape auf jeden Fall gelungen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt Schluss zu machen?

In "Wir lieben uns" geht es wie schon erwähnt um eine Beziehung, die vermeintlich dabei ist, kaputt zu gehen, was für den Liedermacher aber nicht direkt auch bedeutet, dass es Zeit ist, Schluss zu machen. 

"Gewisse Probleme treten immer wieder auf, mit jedem Menschen. Und dann kann man immer wieder weglaufen und sich so der Leichtigkeit eines Anfangs hingeben, aber im Großen und Ganzen ist es irgendwann einfach Arbeit nach einer gewissen Zeit. [...] Und wenn man den Mensch an seiner Seite hat, für den es sich lohnt, dann sollte man alles ausmerzen. Und wenn alles ausgemerzt worden ist, dann kann man sagen, es funktioniert nicht." - Georg Auf Lieder

Die Musik von Georg Auf Lieder klingt immer sehr privat und persönlich.

Auch der Song "Wir lieben uns" ist teilweise autobiographisch, teils aber auch einfach ein Auffangen von dem, was er so im Umfeld erlebt hat, erzählt der Musiker. Denn gerade während Corona sind ja doch auch tatsächlich einige Beziehungen auseinandergegangen. 

"Ehrlich gesagt versuch ich schon, echte Geschichten zu erzählen. [...] Damit mich was berührt oder damit ich das Gefühl habe, dass es vielleicht auch andere berühren kann oder damit es irgendwie [...] nachvollziehbar ist, finde ich es immer schön, wenn man das mit echten Worten und mit echten Geschehnissen verbinden kann." - Georg Auf Lieder


Angefangen hat Georg Auf Lieder übrigens als Straßenmusiker

Aber schon damals hat er nie Cover gespielt, sondern immer seine eigene Musik zum Besten gegeben. Nach seinem zweiten Album, das zumindest finanziell gesehen ein ziemlicher Flopp war - wie er selbst sagt - hat er dann bis 2020 über 350 Wohnzimmerkonzerte gespielt. Die Idee entstand aus einer Notlage heraus, hat ihn aber auch immer wieder geerdet und ihm gutes Feedback gebracht. 

"Ich hab Konzerte vor zwei Leuten gespielt, [...], ich habe Konzerte vor 250 Leuten gespielt, ich hab Konzerte vor 10.000 Leuten gespielt, dann immer als Support oder auf Festivals. Ich brauch einfach meinen Platz, entweder mit Verstärkung oder ohne Verstärkung, ich bin da wirklich sehr sehr pflegeleicht." - Georg Auf Lieder

Im Moment spielt Georg Auf Lieder zwar keine Wohnzimmerkonzerte mehr, dafür kannst du ganz offiziell zu seinen Konzerten gehen und natürlich sein neues Album 8-Spur Lockdown Tape rauf und runter hören, das am 24. Juni erscheint.

Design ❤ Agentur zwetschke