Neue Musik von den Gorillaz

Neue Musik von den Gorillaz

Der neue Song "Skinny Ape"

Die Gorillaz haben nicht nur einen neuen Song veröffentlicht, sondern auch ein Musikvideo angekündigt, das im Rahmen zweier Augmented-Reality-Shows entstehen soll.

Das neue Album Cracker Island

Das achte Studioalbum der virtuellen Band kommt mal wieder mit einer guten menge Features daher. Mit dabei zum Beispiel Thundercat, Tame Impala, Stevie Nicks und Beck - die komplette Tracklist inklusive Features findest du weiter unten. Produziert wurde die neue Platte vom mehrmaligen (achtmal!) Grammy-Gewinner Greg Kurstin, den Gorillaz selbst und Remi Kabaka Junior.

Die Pressemitteilung zum Album verspricht einiges an Drama: Murdoc, Noodle, Russel und 2D haben sich beim Silverlake in Kalifornien niedergelassen, um dort noch mehr Anhänger*innen für ihren The Last Cult anzuheuern. Worum es da geht? Nichts geringeres als die Welt zu retten.

"Originally based at Kong Studios in West London, the group of musical misfits – Murdoc, Noodle, Russel and 2D – have relocated to Silverlake, California as they recruit new members to join The Last Cult in search of the one truth to fix the world. Reports from the Golden State indicate that Murdoc is in love with the lady next door. Russel is glued to the TV. Noodle is compiling a handbook of wisdom and knowledge. And 2D is busy being 2D."

Tracklist: Gorillaz - Cracker Island

  1. Cracker Island (feat. Thundercat)
  2. Oil (feat. Stevie Nicks)
  3. The Tired Influencer
  4. Tarantula
  5. Silent Running (feat. Adeleye Omotayo)
  6. New Gold (feat. Tame Impala & Bootie Brown)
  7. Baby Queen
  8. Tormenta (feat. Bad Bunny)
  9. Skinny Ape
  10. Possession Island (feat. Beck)
gorillaz-cracker-island.jpg
Bild: Gorillaz Albumcover Cracker Island | Parlophone 

Die neuen Songs von den Gorillaz

"Skinny Ape"

Die Single klingt ein bisschen wie ein Neuanfang. "Mach dir keine Gedanken um mich", singt der virtuelle Gorillaz-Sänger 2D, aka Damon Albarn. Die Figuren der Band haben ja alle einzelne Storylines: 2D ist darin dafür bekannt, vom Bassisten Murdoc Niccals jahrelang missbraucht worden zu sein. Die Folge: Depressionen. Auf "Skinny Ape" singt er aber jetzt, dass es seine neue Intention ist, eine neue Welt einzuatmen. Er scheint also mit der Vergangenheit besser umgehen zu können. 

 

Meistens erscheint ein Musikvideo zu Single-Auskopplungen, bevor ein Konzert stattfinden. Für das Video zu "Skinny Ape" probieren Gorillaz aber etwas Neues: Im Rahmen von zwei Augmented-Reality-Shows in New York City (Times Square) und London (Piccadilly Circus) soll es entstehen, dort können Fans dann auch die Comicfiguren Murdoc Niccals, 2D, Noodle und Russel Hobbs durch neueste Technik real erleben. 

 

"New Gold"

Den Track haben die Gorillaz schon vorab live bei ihrem All Points East-Gig präsentiert - gemeinsam mit Kevin Parker von Tame Impala und Bootie Brown. Gegenüber dem Publikum beschrieb Damon Albarn den Song wie folgt:

"It's kind of a mad song, to be honest with you."

Mad? Geht so. Eigentlich ist "New Gold" ziemlich catchy.


"Cracker Island"

Auch die erste Single-Auskopplung vom Album, "Cracker Island", wurde vorab bereits live performt. Ende Juni folgt die von unter anderem noch Greg Kurstin und Remi Kabaka Jr. fein produzierte Studioversion der Single. Die Gorillaz führen mit "Cracker Island" feat. Thrundercat den klanglichen Weg fort, den sie bereits 2017 mit ihrem Album Humanz eingeschlagen haben. Klar, das sind nicht mehr die Gorillaz wie zu Plastic Beach- und erst recht nicht mehr die aus Anfangszeiten, aber wäre ja auch irgendwie nicht ganz Gorillaz-mäßig, wenn sich ihr Sound immer wiederholen würde. Muss man halt mögen. Oder eben nicht. Die Band an sich ist auf jeden Fall hyped:

"It's nice to be back, I'm well into our new tune, it brings back weird and scary memories of stuff that hasn't happened yet", sagt der Cartoon-Sänger 2-D in einem Statement zum Song.



The Last Cult

"This is the Beginning of the End (of the Beginning)"

Neben neuer Musik haben die Gorillaz noch ein bisschen was.... anderes im Angebot. Nämlich eine Mitgliedschaft beim ominösen The Last Cult, dessen Anführer - natürlich - der Gorillaz-Cartoon-Bassist Murdoc Niccals ist. Wenn sich Fans auf der Webseite registriert haben, wurde ihnen die erste neue Single direkt bei der Veröffentlichung zugeschoben. Na, also wenn es sich bei The Last Cult nicht auch um den Titel des kommenden Albums handelt, dann... dann....... dann kreieren wir selbst auch einen Kult!


Cracker Island von den Gorillaz erscheint am 24. Februar 2023 via Parlophone.

Design ❤ Agentur zwetschke