Serie über die Sex Pistols

Serie über die Sex Pistols

"Trainspotting"-Regisseur Danny Boyle führt Regie

Die neue Miniserie, deren Produktion bereits im März beginnen soll, wird auf den Memoiren von Gitarrist Steve Jones basieren.


Die Geschichte der einflussreichen Punk-Band

Die Sex Pistols gelten als eine der wesentlichen Bands des englischen Punks. Dennoch lehnte die Band selbst das Etikett "Punk" für sich ab. Einfache Akkorde, gerade Basslinien, schnelles, hartes Schlagzeugspiel, wie sie auch in heutigen Punkbands als musikalische Form zu finden sind, wurden eher von anderen Bands wie den Ramones oder den Buzzcocks aus Manchester entwickelt. Neben der Musik waren es vor allem die provokanten Texte und das schockierende Erscheinungsbild der Sex Pistols, die den Punk zur bestimmenden Musik- und Kulturströmung der späten 1970er Jahre machten und sie selbst zu deren Symbol wurden. Der Rolling Stone setzte die Pistols auf Platz 60 der 100 größten Musiker aller Zeiten.


Nun soll die Story der Band bald auf dem Bildschirm zu sehen sein.


Die sechsteilige Serie soll auf den Memoiren des Gitarristen Steve Jones basieren, Danny Boyle soll Regie führen und eine Serie über die Sex Pistols für das Disney-eigene Netzwerk FX produzieren.
 Die Produktion soll im März beginnen, ein genauer Termin für das Debüt steht noch nicht fest.

Wie bereits The Hollywood Reporter berichtet, heißt die Serie Pistol und basiert auf den 2017 erschienenen Memoiren Lonely Boy: Tales From a Sex Pistol von Steve Jones, dem Gitarristen. Die Serie wird sich um Jones Entwicklung und Erfolgsgeschichte von seinem Zuhause in den West Londoner Sozialsiedlungen zu der ikonischen Sex-Boutique von Vivienne Westwood und Malcolm McLaren drehen, einem Epizentrum der frühen Punk-Kultur. Von dort aus will Boyle den relativ kurzen, aber furiosen Aufstieg und Fall der Sex Pistols nachzeichnen.


Die Besetzung 


Craig Pearce, der Moulin Rouge Co-Autor, kreierte die Serie und schrieb die Drehbücher zusammen mit Frank Cottrell Boyce. Als Jones wird Schauspieler Toby Wallace zu sehen sein, während Anson Boon den mürrischen Sex Pistols-Frontmann John "Johnny Rotten" Lydon spielen wird. Komplettiert wird die Band durch Louis Partridge, der in die Rolle des legendären Bassisten Sid Vicious schlüpft, Jacob Slater wird als als Schlagzeuger Paul Cook zu sehen sein und Fabien Frankel als Original-Bassist Glen Matlock.


Boyle ist fasziniert von der außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte


Und besonders Steve Jones als Protagonist hat es ihm angetan:
 Der Regisseur erklärte in einem Interview, dass er Jones als unkonventionellen Helden der damaligen Zeit sieht, der in der Serie jung, charmant und ungebildet zu einem der größten Gitarristen aller Zeiten avanciert.
"Imagine breaking into the world of The Crown and Downton Abbey with your mates and screaming your songs and your fury at all they represent. This is the moment that British society and culture changed forever. It is the detonation point for British street culture, where ordinary young people had the stage and vented their fury and their fashion — and everyone had to watch & listen, and everyone feared them or followed them." - Danny Boyle

Design ❤ Agentur zwetschke