Die egoFM Privataudienz mit Apparat

Die egoFM Privataudienz mit Apparat

Eine Stunde mit Lieblingssongs und den Geschichten dazu

Diesen Freitag von 20 bis 21 Uhr übernimmt Apparat das egoFM Studio

Produzent, DJ und Komponist

Früh übt sich

Apparat, aka Sascha Ring, hat schon früh angefangen mit seiner Musikkarriere. Mit 16 jungen Jahren stand er schon auf diversen Undergroundparties in seinem Heimatland Sachsen hinter den Turntables. Dieser Ehrgeiz hat sich mehr als gelohnt, denn heutzutage kann man ihn nicht nur zu einen der wichtigsten Produzenten elektronischer Musik hierzulande rechnen, sondern auch seine Filmmusikompositionen im TV hören (z.B. in der Netflix-Serie Dark). 

Mutation zu Moderat

Bis dato alleine als DJ und Produzent unterwegs, fusionierte Apparat 2009-2013 mit einer nicht weniger erfolgreichen Truppe - aus Mode Selektor und Apparat wurde Moderat. Ab diesem Zeitpunkt bekam die Musikkarriere von beiden nochmal einen riesigen Push. Das Kollabo-Projekt hatte im Lauf von fünf Jahren schnell drei Alben auf dem Haben-Konto vorzuweisen. Moderat sorgten für eine Menge Aufsehen in der Elektro-Szene und das brachte ihnen einige Festival-Konzerte rund um den Globus ein.

Apparat als Filmmusik

Ganz nebenbei zu den Erfolgen als DJ wandte sich Apparat nach und nach außerdem der Filmmusik zu. Als Komponist wurde er ebenfalls erfolgreich und seine Songs für zahlreiche Filme und Serien benutzt. Bei der zurzeit heftig gehypten Netflix-Serie Dark  lieferte er zum Beispiel den Titelsong "Goodbye" (gesungen von Soap&Skin).

Back to the Roots

Nach so vielen Projekten hat sich Apparat entschieden, erstmal wieder als Solokünstler zu arbeiten. Mit seinem neusten Apparat-Werk LP 5, das im März 2019 erschienen ist, schlägt er wieder deutlich intimere, elektronische Töne an und findet somit ein Stück weit wieder zu seinem ursprünglichen Sound zurück.




In der egoFM Privataudienz erzählt Apparat, welche Songs ihn begleitet und beeinflusst haben.

Tracklist: Die egoFM Privataudienz mit Apparat

Lea Porcelain - Remember
Talk Talk - I Believe In You
DJ Koze feat. Jose Gonzalez - Music on my Teeth
Low - Always Trying To Work It Out
James Holden - The Inheritors
Visible Cloaks - Wheel
The Sea and Cake - Four Corners
Beck - Already Dead
Liima - Your Heart
Autechre - Montreal

Design ❤ Agentur zwetschke