Die egoFM Privataudienz mit Balthazar

Die egoFM Privataudienz mit Balthazar

Eine ganze Stunde mit den Lieblingstracks und den Geschichten dazu

Am Freitag von 20 bis 21 Uhr übernimmt die belgische Band Balthazar das egoFM Studio.

Wenn der Indie Rock aus England oder den USA kommt, dann klingt das immer ein bisschen nach The Strokes, Arctic Monkeys oder Oasis. Wenn Indie aber aus Belgien kommt, dann klingt das nach Balthazar.

2004 gründete sich die Band unter dem Namen Lost & Found. Die Besetzung mischt sich dennoch durchgehend ein bisschen durch. Fünf Jahre nach der Veröffentlichung des Debütalbums Applause legte die Band eine Pause ein und jeder kümmerte sich ein bisschen um sich selbst beziehungsweise widmete sich seinen Soloprojekten.

Halbzeit

Maarten Devoldere, einer der beiden Frontsänger, verwandelte sich zu Warhaus und veröffentlichte 2016 We Fucked A Flame Into Being und im Jahr darauf das selbstbetitelte Warhaus. Die Ähnlichkeit zum Balthazar-Sound ist unbestreitbar, wenngleich Devolderes Sound ein wenig melancholischer und dezent düster ist. Der Balthazar-Bassist Simon Casier machte sich als Zimmerman selbständig und veröffentlichte ebenfalls 2016 das Album The Afterglow. In der gleichen Zeit veröffentlichte Jinte Deprez als J. Bernardt feinen Synth-R'n'B, 2017 erschien schließlich der Longplayer Running Days.

Reunion

Vielleicht war genau das nötig, um sich wieder zusammen an die Instrumente zu setzen und erfolgreich den Record Knopf zu drücken. Anfang 2019 wurde nämlich nicht nur die erste Platte nach der Reunion releast, diese elf Songs auf Fever sind auch noch der absolute Hammer. Zwar klingt das Album genau so, wie man eine Balthazar Produktion erwartet aber dennoch ist vom Sound der bis dato geführten Soloprojekten einiges zuhören.

Der neue Glanz 

Seit die Streicherin Patricia Vanneste die Band verlassen hatte, ist davon auch nicht mehr sonderlich viel zu hören. Dafür bekam die Band Zuwachs von Multiinstrumentalist Tijs Delbeke. Eine klangliche Veränderung, aber doch der alte Sound. Auf einiges musste verzichtet werden aber viel kam auch neu dazu. Unter anderem musste ein langjähriger Freund jetzt auch bei der Band mitwirken. Jedoch sitzt der nicht hinterm Mikro, sondern eher hinter dem Mischpult. Als erfahrener Produzent brachte Jasper Maelkelberg wieder Ordnung in die Band und lies ein gar vollständig gutes Album entstehen.


Am 2. August spielen die Jungs von Balthazar übrigens in der egoFM Stadt Erlangen. Die Fahrt wird sich lohnen!


In der egoFM Privataudienz haben und Balthazar verraten, welche Songs sie immer begleitet und beeinflusst haben und was für Geschichten so zu manchen Liedern gehören.

Tracklist: Die egoFM Privataudienz mit Balthazar

David Bowie - Young Americans
Talking Heads - This Must Be The Place
Jonathan Bree - You're so Cool
Kraftwerk - Radioactivity
George Benson - Give Me The Night
Ariel Pink - Feels Like Heaven
Martin Cooks - Words Don't Come Easy
Badbadnotgood - Lavender
Roxette - Joyride
Arthur Russell - That's Us/Wild Combination
Gerry Rafferty - Right Down The Line



Sollte es du es verpassen - weil du ja was ach so viel wichtigeres vorhast - dann gibt' am Sonntag von 10 bis 11 Uhr die Wiederholung der Privataudienz.

Design ❤ Agentur zwetschke