Die egoFM Privataudienz mit Kate Bollinger

Die egoFM Privataudienz mit Kate Bollinger

Eine Stunde mit Lieblingssongs und den Geschichten dazu

Diesen Freitag übernimmt Kate Bollinger von 20 bis 21 Uhr das egoFM Studio und spielt ihre absoluten Lieblingssongs.


Folk-Pop aus Virginia

Im April hat Kate Bollinger ihre dritte EP Look At It In The Dark veröffentlicht und liefert damit den perfekten Soundtrack für wolkenlose Tage und verträumte Stunden auf dem Balkon. In ihrer Musik kombiniert die Künstlerin aus Virginia sonnige, von den 60s und 70s inspirierte Sounds, mit intelligenten, gefühlvollen und oft auch persönlichen Texten. Realität und Eskapismus liegen dabei ganz nah beieinander und lassen gleichzeitig viel Platz dafür, eigenen Gedanken nachzuhängen.

Die egoFM Privataudienz mit Kate Bollinger

Am Freitag übernimmt Kate Bollinger von 20 bis 21 Uhr das egoFM Studio, spielt ihre liebsten Songs und erzählt, was sie ihr bedeuten. Darunter sind einige Klassiker, aber auch neuere Tracks, die sie erst vor Kurzem entdeckt hat.


Die Wiederholung der egoFM Privataudienz gibt's übrigens am Sonntag von 13 bis 14 Uhr. Alle Songs, die Kate Bollinger mitgebracht hat, siehst du hier.

Tracklist

  1. Feist - Secret Heart
  2. The Beatles - The Fool on the Hill
  3. Molly Lewis - The Forgotten Edge
  4. Alice Phoebe Lou - Dusk
  5. of Montreal - Everything Disappears When You Come Around
  6. The Pretty Things - The Good Mr. Square
  7. Pearl & The Oysters - Treasure Island
  8. Good Dog Nigel - Strawberries
  9. NRBQ - Magnet
  10. Jungle Green - All My Life
  11. No Doubt - Sunday Morning
  12. Feist - I'm Not Running Away
  • Die egoFM Privataudienz mit Kate Bollinger

Design ❤ Agentur zwetschke