Angela Aux

Angela Aux

Der Lokalheld der Woche

Diese Woche bekommen Dominik und Gloria Besuch von Angela Aux.

Im Gepäck, eh klar, sein neues Album In Love With The Demons.

Flo Kreier, wie Angela Aux im echten Leben heißt, ist kein neuer Name im Lokalhelden-Kosmos: Mit der Band Aloa Input war er vor Jahren schon mal bei uns in der Sendung zu Gast. Und auch sonst ist er ziemlich umtriebig in der Münchner Musik- und Kulturszene. Als Musiker, Autor und Veranstalter hat er bei vielen Projekten seine Finger im Spiel. Dieses Jahr konzentriert sich Flo aber voll und ganz auf seine eigene Musik.

In Love With The Demons

Angela Aux ist nur einer von Flo Kreiers vielen Künstlernamen - in seiner Wahlheimat München kennt man ihn als Sänger der Indie Band Aloa Input, als Heiner Hendrix schreibt er Gedichte - aber es ist dieser Alias, diese Persona, in der er sich als Musiker am allerwohlsten fühlt. Für seine mittlerweile vierte Platte als Angela Aux ist Flo Kreier wieder in Kleid, Cap und Perücke geschlüpft. Und auch die Songs auf In Love With The Demons klingen vertraut und anders und neu zugleich.


Angela Aux erforscht auf In Love With The Demons mithilfe sanfter Indie Folk-Klänge sein Inneres. Es geht um teilweise abgründige Gedanken und Gefühle, die sich darin abspielen - seine persönlichen Dämonen eben, ohne die Angela Aux aber nicht der wäre, der er ist. Das ist ein bisschen düster und furchteinflößend und gleichzeitig fantastisch und märchenhaft. Die Welt von Angela Aux schillert in den unterschiedlichsten Farb- und Gefühlsschattierungen.

Neue Platte, neues Label

Für das neue Album hat sich Flo Kreier nicht nur Unterstützung von befreundeten Musikern wie Sebastian Weiß (Sepalot) geholt, sondern auch einen Umzug zu einem neuen Label unternommen: In Love With The Demons erscheint beim alteingesessenen Münchner Spezialisten für alternative Musik: Trikont. Dort fühlt sich Angela Aux zwischen Labelkollegen wie Hans Söllner, Rocko Schamoni oder Eric Pfeil eigentlich ziemlich wohl. 2019 hätte also nicht besser beginnen können - jetzt sollen die neuen Songs auf die Bühne gebracht werden.

Aktuell tourt Angela Aux mit dem Sepalot-Quartett durch Deutschland, am 20. Mai feiert er seine eigene Release-Party in München und nimmt die neuen Songs dann auf einen Ausflug mit nach Österreich.

Davor erzählt Angela Aux bei Dominik und Gloria in der Sendung, was ihn zu der neuen Platte inspiriert hat und warum er es lieber hat, wenn das Publikum bei Konzerten pfeift anstatt zu klatschen.

  • egoFM Lokalhelden mit Angela Aux
    Das Interview zum Nachhören

Design ❤ Agentur zwetschke